Schach im Internet



Rang Bewertung Beschreibung     Link  
1 Schachkreis Coburg-Lichtenfels-Kronach Link
2 Schachbezirk Oberfranken Link
3 Bayerischer Schachbund Link
4 Deutscher Schachbund Link
5 Steffans Schachseiten Link
6 Schulschach Link
7     Link
8          Tipp: Link mit rechter Maustaste anklicken und Link
9   in neuem Tab oder Fenster öffnen Link
10     Link

 
 
 
 
 
 
 

Schachnachrichten

Seit dem Spieljahr 2009/2010 nimmt der SC Ebersdorf nicht am Mannschaftsspielbetrieb teil, da die zur Verfügung stehenden aktiven Spieler derzeit keine Mannschaftsstärke mehr erreichen.

 

Schachkurs zuhause am Computer

Der Schachclub Ebersdorf bietet für Interessenten aller Altersgruppen einen Einführungskurs für das Schachspiel an. Der Schachlehrgang ist kostenlos und nicht mit einer Mitgliedschaft im Schachclub Ebersdorf verbunden.

Das Filmmaterial zu folgenden Lektionen kann zuhause am Computer wiederholt angesehen werden:  
  
Lektion 1: Das Schachbrett
Lektion 2: Der König  
Lektion 3: Die Dame
Lektion 4: Der Turm
Lektion 5: Der Springer  
Lektion 6: Der Läufer
Lektion 7: Der Bauer  
Ein weiterer Kurs ist in Vorbereitung.  

Haben wir Ihr Interesse am Schachspiel geweckt?

Dann fordern Sie den Einführungskurs mit Angabe Ihres Namens und Adresse hier an. Sie erhalten die Zugangsdaten zu den Lektionen per E-Mail zugesandt.

Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für künftige Angebote über weitere Schachkurse durch den Schachclub Ebersdorf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können nach Erhalt der Zugangsdaten aber auch die sofortige Datenlöschung beantragen.



 Datenschutzhinweise:

(1) Zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben des Vereins und der Verpflichtungen, die sich aus der Mitgliedschaft im Bayerischen Landes-Sportverband e.V. (BLSV) und aus der Mitgliedschaft in dessen zuständigen Sportfachverbänden  (Bayerischer Schachbund, Schachbezirk Oberfranken, Schachkreis Coburg/Neustadt-Lichtenfels/Kronach ergeben, werden im Verein unter Beachtung der rechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes neue Fassung (BDSG) folgende personenbezogenen Daten von Vereinsmitgliedern digital gespeichert: Name, Adresse, Staatsangehörigkeit, Geburtsort, Geburtsdatum, Geschlecht, Telefonnummer, E-Mailadresse, Bankverbindung, Zeiten der Vereinszugehörigkeit.    (2) Den Organen des Vereins, allen Metarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu nutzen, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu verarbeiten. Diese Pflicht besteht auch nach dem Ausscheiden des Mitglieds aus dem Verein fort.    (3) Als Mitglied des BLSV ist der Verein verpflichtet, im Rahmen der Bestandsmeldung folgende Daten seiner Mitglieder an den BLSV zu melden: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, Sportartenzugehörigkeit. Soweit sich aus dem Betreiben des Schachsports eine Zuordnung zu bestimmten Sportfachverbänden ergibt, werden diesen für deren Verwaltungs- und Organisationszwecke bzw. zur Durchführung des Wettkampfbetriebes die erforderlichen Daten betroffener Vereinsmitglieder ebenfalls zur Verfügung gestellt.    (4) Zur Wahrnehmung satzungsgemäßer Mitgliederrechte kann bei Verlangen der Vorstand gegen die schriftliche Versicherung, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken verwendet werden, Mitgliedern bei Darlegung eines Interesses Einsicht in das Mitgliederverzeichnis gewähren.    (5) Im Zusammenhang mit seinem Sportbetrieb sowie sonstiger satzungsgemäßen Veranstaltungen veröffentlicht der Verein personenbezogene Daten und Fotos seiner Mitglieder in seiner Vereinszeitung sowie auf seiner Homepage und übermittelt Daten und Fotos zur Veröffentlichung an Print- und Telemedien sowie elektronische Medien. Gemäß Art 21 DSGVO steht den Mitgliedern im Einzelfall ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung "aufgrund besonderer Situationen" zu. Wird Widerspruch seitens eines Mitglieds eingelegt, wägt der Verein ab, welches Interesse im Einzelfall überwiegt.    (6) Eine anderweitige, über die Erfüllung seiner satzungsgemäßen Aufgaben unde Zwecke hinausgehenden Verarbeitung personenbezogener Daten ist dem Verein - abgesehen von einer ausdrücklichen Einwilligung des Mitglieds - nur erlaubt, sofern er aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung hierzu verpflichtet ist oder sofern die Verarbeitung der Erfüllung eines Vertrages mit der betreffenden Person oder zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen der betroffenen Personen überwiegen. Ein Datenverkauf ist nicht statthaft.    (7) Jedes Mitglied hat im Rahmen der rechtlichen Vorschriften, insbesondere der DSGVO und des BDSG, das Recht auf Auskunft über die zu seiner Person verarbeiteten Daten, deren etwaige Empfänger und den Zweck der Verarbeitung sowie auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Veraubeitung, Widerspruch und Übertragbarkeit seiner Daten.    (8) Bei Beendigung der Mitgliedschaft werden personenbezogene Daten gelöscht, sobald ihre Kenntnis für die satzungsgemäßen Zwecke des Vereins nicht mehr erforderlich ist. Daten, die einer gesetzlichen oder satzungsgemäßen Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht entsprechend Satz 1 gelöscht.    (9) Die vereins- und personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor dem Zugriff Dritter geschützt.Die vereins- und personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor dem Zugriff Dritter geschützt.